Optimierung der Wärmeversorgung
Berlin, Radelandstraße
Liegenschaft
  • 11 Gebäude
  • Nichtwohngebäude
  • 7.763 kWth
    installalierte Heizleistung
  • 4.300 m Wärmetrasse
  • rund 54.500 m²
    Nutzfläche

Die Gebäude werden vorwiegend als Polizeidienstgebäude genutzt. Die Liegenschaft wurde von der BBP hinsichtlich der Energieeinsparpotenziale analysiert.

Umgesetzte Maßnahmen
  • Hydraulischer Abgleich des primärseitigen
    Nahwärmenetzes
  • Aufbau eines Energiemonitoringsystems
  • Ertüchtigung und Austausch ausgewählter Unterstationen
  • Absenkung der Systemtemperaturen
  • Laufzeitoptimierung des BHKW´s
  • Technische Dokumention
Auftraggeber:
BIM Berliner
Immobilienmanagement GmbH

Leistungszeitraum: 

2013 bis 2016

Leistungsumfang:
Energiekonzept,

Planung,
Bauüberwachung